89_ferling.png


  

Trainingsplan

Die nächsten Spiele

1. Mannschaft

Sa. 21.01.2017 - 19:30 Uhr
Düsseldorfer EG vs. CB


2. Mannschaft

Sa. 28.01.2017 - 19:30 Uhr
CB1b vs. EC Bergisch Land


3. Mannschaft

Sa. 21.01.2017 - 19:30 Uhr
CB1c vs. Löwen Frankfurt

News

Der KEC "Die Haie" e. V. gratuliert der U18 Frauen-Nationalmannschaft zum Gewinn der Weltmeisterschaft Div. I und zum Aufstieg in die Top-Division. Besonders erfreulich ist, das Junghaie-Spielerin Naemi Bär und Christina Schwamborn im Kader der DEB-Auswahl standen und Naemi mit einem Tor und zwei Vorlagen sowie Christina mit zwei Vorlagen zu diesem Erfolg beitragen konnten.

Obwohl die U18 Frauen-Nationalmannschaft mit einer Niederlage gegen Norwegen denkbar schlecht in das Turnier startete (NOR-GER 3-2) und sie auch gegen Gastgeber Ungarn nicht so richtig ins Spiel fanden (GER-HUN 3-0), konnte man gegen Mitfavoriten aus der Slowakei die Leistung deutlich steigern, eine 2-minütige  doppelte Unterzahl schadlos überstehen und sich somit wieder die Chance zum Turniersieg erspielen (GER-SVK 2-0). Ein perfektes Spiel lieferte das deutsche Team dann gegen Aufsteiger Österreich ab (GER-AUT 7-0), mit dem sich die deutsche Mannschaft, aufgrund der Spielergebnisse der Norwegerinnen, den Turniersieg wieder selber erspielen konnte. Im letzten Spiel gegen den Tabellenletzten aus Frankreich zeigten die Mädels aus Deutschland noch einmal Nerven. Konnte man zunächst mit 3 Toren in Führung gehen, kam Frankreich im Spielverlauf noch einmal auf 3-2 heran. Erst in der Schlussphase besiegelten die deutschen Damen mit einem "empty net goal" den Sieg und feierte nach dem Abstieg in Division I im Jahr 2013 den Wiederaufstieg in die Top-Division.

Herzlichen Glückwunsch dem gesamten U18-Team und im besonderen Naemi und Christina.

Weiterlesen: Die U18 Frauen-Nationalmannschaft gewinnen IIHF Weltmeisterschaft Div. I und steigen in...

Am vergangenen Samstag, den 14.01.2017 stand für unsere dritte Mannschaft das Auswärtsspiel gegen Krefeld, welches aus vereinsinternen Gründen in Köln auf heimischem Eis stattfand, auf dem Programm. Unserem Trainerteam Markus Ballast und Nadja Fuchsa standen 19 Spielerinnen zur Verfügung und so konnten sie hier aus dem Vollen schöpfen. Auch Ricky Sagurna war nach Ihrer Babypause wieder mit an Bord und man merkte ihr die Spielpause nicht an.

Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften gelang Inga Hufnagel mit einem satten und platzierten Schuss aus dem Hinterhalt die 1: 0 für die Kölnerinnen. Auch die Krähen aus Krefeld kamen zu ihren Chancen, die Jenny Walter im Tor der Haie bis zur 12.Spielminute abwehren konnte. Shirley Merkentrup gelang hier der Ausgleich zum 1:1. Dies war dann auch der Pausenstand nach einem ausgeglichenen ersten Drittel. In der 24. Spielminute musste Regina Thieme für zwei Minuten auf die Strafbank. Leider konnten unsere Spielerinnen diese zahlenmäßige Überlegenheit nicht ausnutzen, stattdessen konnte Sandy Loze eine Unachtsamkeit der Kölnerinnen ausnutzen und ihr gelang in Unterzahl der Führungstreffer zum 2:1 für Krefeld. Diesen Rückstand konnte Kira Ballast nur einige Sekunden später nach einem sehenswerten Alleingang wieder ausgleichen und es stand 2:2. In einem weiterhin ausgeglichenen Spielverlauf gelang in der 34. Spielminute Astrid Zupanc noch der neuerliche Führungstreffer zum 3:2 für die Krähen. Dies war auch der Stand vor dem Schlussdrittel. Die knappe Führung der Krefelderinnen spiegelt durchaus den Spielverlauf wieder, denn unsere Mädchen konnten bislang durchaus mithalten.

Weiterlesen: Team 1c: Niederlage gegen Krefeld

Der erste Auftritt eines Frauenteams der Kölner Haie war gleich ein erfolgreicher: das Team 1b der ehemaligen Cologne Brownies, die seit dem 1. Januar unter dem Namen der Kölner Haie spielen, besiegten die Grizzlys Liége verdient mit 6:1 (1:1/2:0/3:0), hatten aber deutlich mehr Mühe, als erwartet. Beide Trainer konnten nicht auf ihre stärksten Teams zurückgreifen – Liéges Trainer Patrick Frere musste auf einige Urlauberinnen und erkrankte Spielerin verzichten, Kölns Headcoach René Nosper erging es auch nicht besser: Abstellungen zur U18-Nationalmannschaft und Erkrankungen ließen ihn improvisieren, um schlagkräftige Reihen ins Spiel zu schicken.

Weiterlesen: Team 1b: Souveräner Sieg mit Anlaufschwierigkeiten

Brownies-Spielerin Naemi Bär und Christina Schwamborn konnten in den letzten WM-Vorbereitungsmaßnahmen vom 27. bis 30.12.2016 und 01. bis 05.01.2017 überzeugen und wurden ins endgültige WM-Aufgebot der U18 Frauen-Nationalmannschaft berufen. In dieser Zeit bereiteten sich Naemi und Christina mit Ihren Teamkameradinnen der Nationalmannschaft am Bundesleistungsstützpunkt in Füssen vor und konnten in Ihrem Testspiel gegen Österreich mit 4-0 (2:0/2:0/0:0) Ihren Wunsch zum Aufstieg in die Top-Division deutlisch machen.

Weiterlesen: Naemi und Christina zur U18 Frauen-Weltmeisterschaft 2017 [Div. I Gr. A] berufen

Nach satzungsgemäßen Beschlussfassungen in beiden Vereinen spielen die drei Eishockey-Frauenmannschaften in ihren Ligen ab 2017 in den Trikots des KEC "Die Haie" e.V.:
1. Mannschaft: 2. Liga Nord,
2. Mannschaft: NRW-Liga
3. Mannschaft: Bezirksliga NRW

Die Spielerinnen-Pässe des ETD Cologne Brownies e.V. werden bis Saisonende 2016/2017 ihre Gültigkeit behalten. DEB und EHV NRW haben dem Vorgenannten zugestimmt.


Ab der Saison 2017/2018 werden alle vorgenannten Frauenmannschaften im KEC "Die Haie" e.V. in den dann erreichten EHV-Ligen spielen.

Weiterlesen: ETD Cologne Brownies und KEC "Die Haie" e.V. ab 2017 unter dem Dach des KEC "Die Haie" e.V. vereint

Sponsoren/Partner

Online

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online